UPON PAPER magazine #02: COLOR erscheint am 22. Oktober 2012

UPON PAPER #2 - Color HahnemühleIm März 2012 startete UPON PAPER in Berlin als innovative Plattform zum Dialog mit Künstlern, Fotografen, Designern und Kunstinteressierten aus aller Welt. Nach dem erfolgreichen Launch der ersten Ausgabe des XXL-Magazins zum Thema Los Angeles und den beiden Ausstellungen Planet L.A. und Niall O’Briens Good Rats erscheint am 22. Oktober 2012 nun UPON PAPER #02. Das übergreifende Thema des zweiten Heftes ist COLOR.

Das Konzept von UPON PAPER, einer Initiative von Hahnemühle FineArt, besteht aus drei sich ergänzenden Bereichen: dem zwei Mal jährlich erscheinenden, monothematischen Magazin im Großformat (490 x 690 mm), dem Ausstellungsraum UPON PAPER space in Berlin Mitte und dem redaktionell betreuten UPON PAPER web.

Weiterlesen

MICRO MUNDI by Elaine Duigenan ©Leland Melvin_NASA-Digital-FineASrt in Space

Elf Künstler und Hahnemühle

Anlässlich der Photokina 2012 haben wir einmal elf Werke von elf Künstlern zusamengestellt, die ihre Motive für Ausstellungen oder Sammler in höchster Qualität auf Hahnemühle Digital FineArt Papier drucken. Lassen Sie sich begeistern:

Weiterlesen

Hahnemühle News zur photokina 2012

HARMAN Professional Inkjet by Hahnemühle Matt Fibre DuoHahnemühle präsentiert auf der photokina 2012 ein weiteres Papier für Buch- und Albumdruck, demonstriert zusammen mit dem Designer Michael Sontag und dem Fotograf Per Zennström am Stand D017 in der Halle 06.1 den gesamten Ablauf der Modefotografie und stellt die neue Ausgabe des Kunstmagazins UPON PAPER vor. Außerdem zeigen die FineArt-Spezialisten im Rahmen der Sonderschau „see me, feel me, print me“ die Vielfalt und Leistungsfähigkeit edler FineArt-Papiere.

Hahnemühle hüllt Models in Papier

Unter dem Titel „No Limits – Papier macht Kreativität sichtbar“ zeigt Hahnemühle auf der photokina 2012 den gesamten Ablauf der Modefotografie: vom Shooting bis zum perfekten Fine Art Druck. Dafür hüllt Stardesigner Michael Sontag Models in Kleider aus Künstlerpapier. Sontag zeichnet seine Kollektion nicht, er arbeitet ähnlich einem Bildhauer und drapiert Kleider am Model. Für die Vorführungen am Stand D017 in Halle 06.1 hat er mehr als zehn Kleider entworfen. Ein Making-Of von fast 30 Minuten zeigt die Entstehung der Kleider.

Weiterlesen

UPON PAPER magazine mit „Red dot best of the best“ ausgezeichnet

Reddot Award Upon PaperFür die erste Ausgabe des Upon Paper magazines erhielten das Design-Team von Creative Director Helder Suffenplan und die Redaktion um Herausgeber und Chefredakteur Holger Homann bei einem der international größten und renommiertesten Designwettbewerbe, dem red dot award, die begehrte Auszeichnung „best of the best“ – die Anerkennung höchster Designqualität.

„Ich bin sehr glücklich über diese hohe Auszeichnung!“ sagt Helder Suffenplan: „Es ist eine tolle Bestätigung für ein im Grunde sehr sperriges Konzept, denn UPON PAPER magazine ist nicht leicht zu konsumieren und fordert die volle Aufmerksamkeit und Teilnahme des Lesers. Die Jury hat diesen Anspruch honoriert und das macht das gesamte Team sehr stolz.“

Weiterlesen

Galerie „Kunst der Filtration“ begeistert Messebesucher

Object Art by Andreas KulpeGanz im Zeichen der Kunst präsentierte Hahnemühle FineArt ihr hochwertiges Filtrierpapiersortiment auf der Achema 2012.

Die Ausstellung „Die Kunst der Filtration“ ließ Besucher eintauchen in die Welt der Filtration. Verschiedene Anwendungen und Einsatzgebiete von Filtrierpapieren setze Ralf Lürig in farbenfrohen Bildern in Szene.

Während diese Werke das Auge des Betrachters fesselten, verleiteten Andreas Kulpes plastische Werke auch zum Anfassen. Viele Besucher konnten nicht widerstehen, die in den Objekten eingebundenen Papiere auch zu fühlen. „Unser Messekonzept ist aufgegangen. Wir freuen uns über die positive Resonanz. Auf subtile Art konnten wir verdeutlichen, daß hochwertige Produkte eine hingebungsvolle Behandlung benötigen.

Ob es sich um ein Kunstwerk oder um ein in Handwerkskunst gefertigtes Premium Papier handelt: bei beiden spielt Leidenschaft und das Bedürfnis zur Perfektion eine wichtige Rolle.“ sagt Dr. Horst Rosenbauer, Produktmanager Filtration.

Weiterlesen

Das beste Papier für die kreative Auszeit – Hahnemühles Sommerprodukte 2012 für Aquarell, Skizze und Pastell

Hahnemühle paper for watercolour, sketch or pastelIm Urlaub oder daheim gilt: gutes Papier ist die Grundlage für die Entfaltung eines malerischen oder zeichnerischen Talents. Profis wissen das und Hobbyisten lernen das meist nach zunächst enttäuschenden Erfahrungen mit Papieren minderer Qualität.Für Malreisen, Workshops, Seminare oder einfach für das kreative Schaffen zu Hause gibt es beste Künstlerpapiere „Made in Germany“ aus der Papiermanufaktur Hahnemühle. Einige Bestseller des Hauses sind ab diesem Sommer neu oder wieder im Künstlerfachhandel erhältlich:

Weiterlesen

Ausstellung „Die Kunst der Filtration“ auf der Achema 2012

Auf der Achema in Frankfurt präsentiert Hahnemühle FineArt dem Fachpublikum vom 18.-22 Juni die Ausstellung „Die Kunst der Filtration“. Großformatige Bilder des Künstlers Ralf Lürig, veranschaulichen die faszinierenden Einsatzgebiete der Filtrationsprodukte. Besucher tauchen ein in die vielseitige Welt der Filtration. Durch die Luft wirbelnde Papiere neben sprießendem Saatgut auf einer Papierziehharmonika zeigt zum Beispiel ein…

Weiterlesen

Fotograf Koto Bolofo und Steidl Verlag publizieren Buch über Papierherstellung

Vom 16. bis 20. April 2012 ist der renommierte südafrikanische Fotograf Koto Bolofo in der Dasseler Papiermanufaktur zu Gast. Er fotografiert mit einer BRONICA Analog-Kamera in der traditionsreichen Papierherstellung. Koto Bolofo erklärt: „Gemeinsam mit meinem Freund, dem Göttinger Verleger Gerhard Steidl, will ich ein Buch über die Hahnemühle publizieren. Steidl und ich planen eine Hommage…

Weiterlesen

Upon Paper – neue Kunstplattform initiiert von Hahnemühle

Cover UPON PAPER MagazineMit UPON PAPER startet am 31. März 2012 in Berlin eine neue, innovative Plattform zum Dialog mit Künstlern jedweder Kunstform, sowie Fotografen, Designern, Architekten und Kunstinteressierten weltweit. Ausgangspunkt ist die Leidenschaft für Papier als ein die Zeiten überdauerndes Medium, um Ideen, Träume und Visionen festzuhalten und Diskussionen anzustoßen. Tragende Säulen des neuartigen Projekts sind das zweimal jährlich erscheinende UPON PAPER magazine, das UPON PAPER web und der UPON PAPER Space in Berlin Mitte. Zudem wird es eine Hatje Cantz + Upon Paper Collectors-Edition geben.

Das UPON PAPER magazine ist der Ort, wo Papier zur Bühne für Kunst wird. Die außergewöhnliche Qualität in Design und Produktion machen es zu einem sinnlichen objet de désir. Es erscheint zweimal jährlich zweisprachig in Deutsch und Englisch in einer Auflage von 5.000 Exemplaren. Das Thema der ersten Ausgabe ist Los Angeles, das Thema für UPON PAPER #02, das im Herbst 2012 erscheint, ist Color.

Weiterlesen