Mein Motiv „Blumen-Fenster“ habe ich in Aquarelltechnik auf Echt-Bütten Aquarellpapier William Turner mit Farben von Schmincke und Pinseln von da Vinci gemalt.

Ich habe mit den marmorierten Mitteltönen der Hauswand begonnen und war von der erzielten Transparenz begeistert. Die Pinselstriche werden durch die Textur des Papiers betont und geben Mauer und Hauswand einen körnigen Effekt, der den rustikalen Charakter des Gebäudes unterstreicht.

Ich habe die weiße Farbe des Papiers in den Blumen und im Dach beibehalten. Das war entscheidend, um dem Bild einen Glanzeffekt zu verleihen und die Farben zu betonen, die dem Werk Leben geben.

Ein Zweig von Frühlingsblumen umrankt das verwitterte Fenster. Seine Schönheit reflektiert sich im Fensterglas, worin sich auch der blaue Himmel spiegelt und einen harmonischen Kontrast zu den Sonnenstrahlen bildet.

Dieses Motiv ist meine Interpretation von „Natur in der Stadt“.

Übrigens: Der Malwettbewerb für den Hahnemühle Kunstkalender 2017 ist eröffnet. Es wird ‚tierisch‘. Wir suchen Haustiere, wilde Kreaturen oder auch Fantasietiere aus aller Welt in allen Mal- und Zeichentechniken auf einem Papier von Hahnemühle oder Lana. Mehr Informationen und die Teilnahmenbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden