„Der legendäre Farbraum des Hahnemühle Photo Rag® Bright White ist entscheidend, um die unglaubliche Farbpalette, die Wasser auf der Erdoberfläche annehmen kann, im Fine Art Print entsprechend wirkungsvoll wiederzugeben. Allein die unzähligen Blauschattierungen des Wassers in Flüssen, Seen und Ozeanen lassen sich auf diesem Papier sehr differenziert und
naturgetreu reproduzieren.“

Bernhard Edmaier präsentiert in seiner aktuellen Serie „Wasser“ 50 Fine Art Drucke im Format 110 x 110 cm auf seinem Lieblingspapier Photo Rag® Bright White. Das Hahnemühle Certified Studio Officina Fotografica in München druckt und veredelt die Luftbildfotografien hinter Museumsglas.
Die Ausstellung ist vom 25.Januar bis 03. Juni 2018 im Schloss Nymphenburg in München im Museum Mensch und Natur zu sehen. Später gehen die Bilder auf ‚Wanderschaft‘ durch Deutschland und die Schweiz.

Weiterlesen

Entdecken Sie die neue Cézanne Canvas! Hier ein optischer Vorgeschmack auf die neue Leinwand aus 100% Baumwolle. Die fein gewebte Oberflächenstruktur, die Sie in Nahaufnahme sehen, tritt elegant zurück und lässt die Farben leuchten. Die matte Beschichtung bietet erstklassige Druckergebnisse für Hauttönen oder sogar Glanz – wie im grazilen Motiv von Lindsay Adler. Die neue Canvas ohne optische Aufheller ist mit 430 g/m2 stabil und zugleich elastisch zum Aufziehen auf Keilrahmen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Produktwebseite.

Weiterlesen

Hahnemühle Digital FineArt Papiere

Drucken, Schützen, Echtheit garantieren!

Was macht einen Fine Art-Druck einzigartig? Die exklusive Optik und Haptik hochwertiger Künstlerpapiere mit erkenn- und fühlbarer Struktur für den archivfesten Inkjet-Druck. Das Papier wird Teil des Gesamtkunstwerks; denn ein gut gewähltes Fine Art-Papier unterstützt ein Motiv Weiterlesen

„Ich drucke auf Hahnemühle Photo Rag® Ultra Smooth wegen der hervorragenden Qualität bei der Wiedergabe leuchtender Farben.
Das Papier selbst hat ein sehr neutrales Weiß und beeindruckt mit einer außergewöhnlichen Haptik beim Berühren. Und die ist mir außerordentlich wichgtig, da die Drucke z.B. aus einer von mir zum Verkauf angebotenen Portfolio-Box zum Betrachten heraus genommen werden – aber natürlich nur mit beigepackten Handschuhen. Ich nutze das Papier auch für meine mittlerweile zahlreichen Ausstellungen, wo ich die Prints oft ungerahmt zeige. Die Wiedergabe meiner Fotos ist einfach unschlagbar!“

Stefan Falke, deutscher Fotograf in New York, präsentiert 20 Drucke seiner ‚La Frontera‘-Serie auf Photo Rag® Ultra Smooth gedruckt von Luxlab, New York, derzeit in der SDSU Downtown Gallery, San Diego. Rede und Antwort zu seinem fortlaufenden Projekt der Künstlerporträts an der amerikanisch-mexikanischen Grenze stand er uns schon 2015 in einem Blog-Artikel.

Stefan Falke La Frontera Boderartists prints on Hahnemühle Photo Rag® Ultra Smooth by Luxlab. NY
Stefan Falke La Frontera Boderartists prints on Hahnemühle Photo Rag® Ultra Smooth
Stefan Falke La Frontera Boderartists prints on Hahnemühle Photo Rag® Ultra Smooth
Weiterlesen

Bilderbuben: Designer der gemalten Fotografie

Hinter dem Namen „Bilderbuben“ stehen der Konstanzer Fotograf Ben Wiesenfarth und der Grafikdesigner Guido Herrmann aus Lichtenstein. Beide eint die Begeisterung für automobile Schmuckstücke jeglicher Art und ein ausgeprägter Spieltrieb rund um das Thema Fotografie und Illustration.[vc_column Weiterlesen

Als ein Reisender in die Ebenen unserer Wirklichkeit, die wir mit bloßem Auge nicht erfassen können, sieht sich Fotokünstler Peter Braunholz. Im Kehrer Verlag erscheint das Buch „Fotografische Wirklichkeiten“ – begleitet von Galerie- und Festivalpräsentationen seiner ikonenhaften Bilder u.a. beim Rencontres Festival in Arles. Peter Braunholz druckt auf Photo Rag® Ultra Smooth, FineArt Baryta oder German Etching verrät er im Interview mit Hahnemühle.

„Nach vielen Tests mit unterschiedlichsten Papieren habe ich mich schon vor vielen Jahren für Hahnemühle entschieden. Meine Sammler und Ausstellungspartner erwarten in jeder Hinsicht höchste Qualität, und die liefert Hahnemühle. Durch die weltweite Verfügbarkeit habe ich die Papiere problemlos bei Ausstellungen auch in San Francisco oder Peking nutzen können.“

Weiterlesen