Kaffee auf Karten – das ist Kunst mit dem braunen koffeinhaltigen Getränk auf Hahnemühle Aquarellpostkarten von Janaina Santos. Wir haben die Künstlerin aus Brasilien und ihre niedlichen, gemalten Liebesgeschichten „Coffeelings AmarAmor“ auf Instagram mit dem Hashtag #Hahnemuehle gefunden. Im Gastbeitrag schreibt sie, wie ihr Projekt entstanden ist.

JanaSantosEs begann mit einem Unfall auf meinem Schreibtisch. Nachdem mein Freund mir Kaffee gereicht hatte, verschüttete ich die Hälfte des Kaffees über ein wichtiges Dokument. Ich konnte es nicht in den Papierkorb werfen, also musste ich warten, bis das Dokument trocken war und das Ergebnis war einfach erstaunlich. Ich liebte alle Nuancen und Schattierungen und wollte diese ‚Technik‘ bewusst einsetzen. Also machte ich meinen ersten Entwurf …

Ich hatte bereits länger die Idee im Kopf, von Hand gezeichnete Postkarten für Freunde zu fertigen. Nun hatte ich diese zwei sehr attraktiven Möglichkeiten: Karten und Café. Mit diesem Projekt folge ich meiner großen Leidenschaft fürs Malen und meiner Nostalgie für den Versand von Briefen und Postkarten. So kann man jemandem, der weit weg ist, auf liebevolle Weise nah sein. Gleichzeitig habe ich aber auch die Möglichkeit, mit coffeelings_hipoaniversáriojemandem, der in der Nähe ist, einen Kaffee zu genießen. So beschloss ich, meine Liebe und Wärme auf dem Papier in die ganze Welt zu tragen. Meine individuellen und mit Kaffee gemalten Karten entstehen in einer Art Aquarell-Technik und so mussten die Karten aus einem hochwertigen Papier sein, um sicherzustellen, dass sie als kleine Kunstwerke auch wohlbehalten an ihre Ziele kommen. Ich habe dann auf einer Reise nach Rio de Janeiro eine Graffiti-Veranstaltung besucht und fand einen kleinen Künstlerbedarfsladen. Dort erregte eine metallene Box meine Aufmerksamkeit. Darin waren die Hahnemühle Aquarellpostkarten im gewünschten Format mit einem auf der Rückseite aufgedruckten Adressfeld. Die gute Papierqualität überzeugte mich und sollte mit meiner Kaffeemalerei funktionieren. Es war Liebe auf den ersten Blick. Die hübsche kleine Metall-Box war meine.

Von diesem Moment an entwickelte ich meine Marke „Coffeelings AmarAmor“, die Karte mit Kaffee, Gefühl und Liebe für die ganze Welt. Jede Karte wird individuell erstellt und ist immer etwas besonderes – ein Unikat. Ich glaube, dass die gleichen Tropfen Kaffee, die versehentlich auf ein wichtiges Dokument tropfen oder Ihre Lieblings-Kleidung ruinieren, auch das Potenzial haben, etwas Schönes im Leben zu bewirken. Ich hoffe, dass diese Liebe auch Deutschland, Japan, Afrika, Sibirien erreicht …

Wenn jemand in der Welt eine meiner einizgartigen Karten bekommen möchte, kann er oder sie über meine facebook-Seite Kontakt aufnehmen oder ‚Coffeefeelings AmarAmor‘ auf Instagram folgen.

Janaina Santos, São Paulo, Brasilien

1 Kommentar
  1. Vielen dank für die Informationen. Ich liebe Kaffee, alles beginnt mit Kaffee.

    Gruß Anna

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden