Margrit Perrin, deutschstämmige Schottin, hat eines der Gewinnerbilder des Hahnemühle Kunstkalenders 2016 gemalt. Genauer gesagt: collagiert. Wie ihr Bild, das für den Monat November ausgewählt wurde, entstanden ist, erzählt sie in unserem Atelierbericht.

Mein Bild ist mit Aquarellfarben auf dem Hahnemühle Anniversary Edition Block gemalt – bis auf die Blätter. Ich habe kleine Birkenblätter, die kleinsten die ich finden konnte, gesammelt und getrocknet und diese dann mit Gesso (ein stark saugendes Grundiermittel) bestrichen und davon  Abdrücke auf das bereits gemalte Bild gemacht. Damit hatte ich eine weisse Umrahmung der Blätter und der Sehnen. Diese habe ich dann entweder weiß gelassen oder mit Herbstfarben bemalt, bis mir eins der Blätter (rechts unten auf der Straße) kleben blieb. Zuerst war Panik angesagt, aber dann dachte ich mir, warum nicht und habe mehr und mehr Original-Blätter eingefügt und diese wenn notwendig auch mit Herbstfarben aufgefrischt, denn ein getrocknetes Birkenblatt behält selten seine goldene Farbe. Die Farben auf den Birkenblättern sind entweder Wasserfarben oder mit Wasser verdünnte Acryl-Tusche. Danach habe ich die Blätter nochmals mit dunkler oder weißer Acryl-Tusche umrahmt, um sie stärker von dem tristen Hintergrund abzuheben und eine Art 3D-Effekt zu bewirken. Die Birkenstämme wurden mit einer Mischung aus weißer Gouache, Acryltusche und goldener Wasserfarbe von Schminke Künstlerfarben gemalt. Ich wollte dort auch ein wenig Textur reinbringen damit diese, so wie die Blätter, etwas hervorstehen.

Für mich waren die Birkenbäume ein Kontrast zu dem grauen Beton der Häuser und Straße und den Gehwegplatten, die wenn auch künstlerisch die Bäume am Wurzelende umrahmen. Die Blätter stehen in ihrer natürlichen und unbegrenzten Bewegung im Herbst im Gegensatz zu den geometrischen und geschlossenen Formen des Hintergrundes und sind damit mehr noch als das Farbenspiel in dieser Straße. Die Ironie ist, dass die Blätter natürlich den tristen Winter ankündigen, aber ohne die Birken hätte die Straße zumindest für mich bereits im Sommer den Winter erreicht.

Margrit Perrin ist Mitglied der britischen „Society of all Artists“. Mehr Motive von ihr finden Sie auf der Webseite der Künstlerin.

Alle 12 Gewinnermotive des Malwettbewerbs für den Kunstkalender 2017 zum Thema „Tiere“ finden Sie auf unserer Webseite. Wir gratulieren allen prämierten Künstlern und senden ihnen ein Kreativpaket mit Hahnemühle KünstlerpapierenSchminke Künstlerfarben und da Vinci Künstlerpinseln. Wir werden unsere Serie „Aus dem Atelier“ mit den neuen Motiven hier im Hahnemühle-Blog fortsetzen.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden