Auf der Photokina im Jahre 2012 wurden sie erstmals vorgestellt und sind seit dem ein begehrtes Produkt im Hahnemühle Portfolio: die exklusiven Hahnemühle FineArt Inkjet Photo Alben. Die Alben gibt es im ‚Baukasten-System‘, d.h. es stehen zwei exklusive Ledereinbände und vier Digital FineArt Papiere zur Auswahl – zwei davon für doppelseitigen Druck. Denn besondere Bilder wirken am besten auf feinsten Papieren und sie brauchen eine noble Hülle für die perfekte Präsentation. Und der brasilianische Hochzeitsfotograf Jared Windmüller fügt den Hahnemühle FineArt Inkjet Fotoalben noch ein besonderes Detail hinzu: seine High-Class-Alben veredeln vergoldete Schrauben –  für Paare, die dieses Extras bestellen. “Hochzeitsfotografie ist Geschäft und Kunst zugleich. Da ich die anspruchsvollen Wünsche meiner Brautpaare erfüllen will, drucke ich Luxus-Alben. Ich sehe einen ganz klaren Trend hin zu diesen Edel-Portfolios von Hahnemühle.” Wir bei Hahnemühle schätzen uns glücklich mit Jared Windmüller zusammenzuarbeiten. Eines seiner Hochzeitsmotive schmückt unser Musterbuch in dem alle Papiere und Leinwände unserer Hahnemühle Digital FineArt Collection präsentiert werden. Und wir sind begeistert, dass Jared für ein Interview für unser Blog-Spezial „Monat der Hochzeitsfotografie“ Zeit fand. Viel Spaß beim Lesen!

Wann haben Sie Ihre Leidenschaft für die Fotografie entdeckt?
Ich kaufte mir meine erste Kamera Ende 1995, zu dieser Zeit reiste ich oft durch Brasilien. Ich hatte meine Kamera an allen wunderbaren und schönen Orte dabei.

Wie sind Sie zur Hochzeitsfotografie gekommen?Hahnemühle Digital FineArt Paper Sample Book and Sampler3
Nachdem ich sechs Jahren in Japan gewohnt habe, wo ich ein Portraitstudio betrieb, hatte sich die Hochzeitsfotografie in Brasilien sehr verändert. Sie war authentischer, moderner und künstlerischer geworden, also beschloss ich Hochzeiten zu fotografieren. Ich sehe darin eine Gelegenheit, den Augenblick auf kreative Weise festzuhalten.

Welches Ihrer Projekte/Motive öffnete die Tür zum professionellen Markt?
Ich komme ursprünglich von der Landschaftsfotografie und liebe sie. Sie war immer eine gute Referenz, um meine Hochzeitsbilder zu komponieren, statt nur den Schwerpunkt auf das Brautpaar zu legen. Ich beziehe die Landschaft mit ein.

Haben Sie ein Idol in der Hochzeitsfotografie oder wer hat Sie am meisten inspiriert?
Kurz nachdem ich mit der Hochzeitsfotografie begann, besuchte ich ein Seminar von Greg Gibson, das mich sehr inspiriert hat. Vor ein paar Jahren hatte ich die Möglichkeit, Joe Buissink zu treffen. Das war sehr motivierend für meine Arbeit. Diese Experten sind auch großartige Menschen, und das ist das Wichtigste in jeder Karriere und für jeden talentierten Profi.

©Jared Windmueller_FineArt Inkjet Leather AlbumWie würden Sie Ihren persönlichen fotografischen Stil beschreiben?
Ich denke, Landschafts- und Naturfotografie haben eine große Bedeutung in meiner Hochzeitsfotografie. Ich bin immer auf der Suche nach außergewöhnlichen Orten, um meine Bilder mit der Braut und dem Bräutigam zu komponieren.

Was ist das Anspruchvollste in der Hochzeitsfotografie?
Jede Hochzeit ist einzigartig und Momente kommen nicht wieder. So müssen wir den Augenblick mit einem sehr kreativen und künstlerischen Auge in nur einer Sekunde erfassen. Wir arbeiten intuitiv. (Jared Windmüller wird von seiner Frau Claudia Kon unterstützt, die wir beide im Jahr 2014 trafen, als sie unsere Papiermanufaktur in Deutschland besuchten; Anmerkung von Hahnemühle PR)

Welche Bedeutung hat die gedruckte Präsentation Ihrer Fotografie?Hahnemuehle Digital FineArt Paper Converting
Der Druck hat die wunderbare Kraft, etwas für immer zu bewahren (oder zumindest für lange Zeit). Den einen Moment unseres Lebens, der nie wiederkehren wird.

Welches ist Ihr Lieblingspapier von Hahnemühle und warum?
Ich drucke meine Bilder ausschließlich auf Hahnemühle Papieren, weil es die perfekte Qualität für herausstechende Präsentationen ist. Ich liebe vor allem Photo Rag®; die Ergebnisse sind einmalig, ob für Landschaftsaufnahmen oder Hochzeitsfotos.

Haben Sie einen Traum von einem Motiv/Projekt, das  sie gern einmal realisieren wollen?
Ich würde gerne eine exotische Hochzeit in Indien, China oder Japan fotografieren. Hochzeiten in verschiedenen Kulturen und Traditionen interessieren mich.

Was kommt als Nächstes?
Ich arbeite derzeit an einem neuen Projekt, um meine Kunstwerke in einer Galerie der breiten Öffentlichkeit zu zeigen.

Mehr Interviews mit internationalen Hochzeitsfotografen finden Sie hier im Blog:

Sanya Jogia aus UK

Florian Commaille aus Frankreich

Luka Zanic aus Kroatien und

Jen Huang aus den USA

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden