Jim Mortram: „Meine Fotografie handelt von der Ausdauer, die einige Menschen brauchen, um zu überleben“

Dieser Blogbeitrag ist dem talentierten Fotografen Jim Mortram gewidmet. In seinen Werken demonstriert er das alltägliche Leben in Dereham (Grafschaft Norfolk, UK, einem Ort nahe dem englischen Sitz von Hahnemühle). Seine Fotografien entstehen ausschließlich im Umkreis von drei Meilen um seinen Wohnort. In seinen Bildern fängt er die Schwierigkeiten des Lebens. Er portraitiert einfühlsam Menschen, die von der Sozailhilfe leben, den Leistungsdruck, die Selbstverletzungen oder Menschen, die sich um erkrankte Verwandte kümmern wie er selbst es tut. Jims Motto: „Meine Fotografien handeln von Ausdauer, damit Menschen überleben. Es ist wichtig, diese Geschichten in Fotos zu erzählen.“

Weiterlesen

Zeitgenössische Fotografie von Robynne Limoges (UK)

Wir möchten Ihnen die talentierte, künstlerische Fotografin Robynne Limoges vorstellen. Robynne ist ursprünglich Amerikanerin und lebt jetzt in London. Kürzlich hat sie an einer Ausstellung im Victoria & Albert-Museum teilgenommen und zu einer BBC-Fotografie-Dokumentation beigetragen. Dieses Jahr ist Robynne Finalistin im ‚International Garden Photographer of the year Award 2015‘. Lesen Sie weiter und lernen Sie mehr über Robynne und ihre Fotografie.

Weiterlesen

Urban Sketchers Chicago – Chicago Sketch Seminar 2015

Geschrieben von Andrew Banks, Urban Sketchers Chicago Gruppenadministrator und Blog Verantwortlicher

Als Ableger der weltweiten Urban Sketchers Organisation veranstalteten die Urban Sketchers Chicago am 11. und 12. Juli 2015 das zweite Chicago Sketch Seminar in der Palette and Chisel Academy of Fine Arts und dem umgebenden Golden Coast Bezirk. Das zweitägige Seminar sprach viele Teilnehmer aus dem Mittleren Westen der USA sowie viele internationale Künstler an. Durchgeführt wurden 10 Seminare von lokalen Sketchern. Es gab Workshops mit dem Fokus auf Aquarell- oder Marker-Techniken, Objektzeichnungen, perspektivisches Zeichnen sowie Erstellung von Skizzen mit Buntstiften oder das Einbinden von Texten in Zeichnungen. Den Seminarteilnehmern boten sich viele Möglichkeiten, um sich weiter zu entwickeln.

Weiterlesen

Peter Aitchison vertraut als Reisefotograf nur Hahnemühle Papier

„Ich drucke nur auf HahnemühlePapier. Es ist wirklich das Beste für meine Arbeit„, erklärt der  britische Reisefotograf Peter Aitchison in unseren F & A. Vor 30 Jahren begann Peter seine Karriere mit einer Ausbildung als Fotoassistent. Später war er Set-Fotograf beiThe Big Breakfast“, einer britischen Fernseh-Show, die bis 2002 über die Bildschirme flimmerte. Durch verschiedene andere Jobs und Projekte merkte Peter Aitchison, dass die Reise- und Landschaftsfotografie seine Themen sind. Er hat viele Länder und Hauptstädte einschließlich Marokko, Indien, Paris und New York besucht. Lesen Sie mehr von Peter und entdecken Sie seine Bilder.

Weiterlesen

Es ist Filmzeit! Cineasten Edition von Julian Rentzsch und Stellavie

Es ist die tiefe Liebe für Filme und die Wertschätzung für ihre Regisseure, die die Kunstdrucke des Hamburger Design-Studios Stellavie von Steffen Heidemann und Viktoria Klein inspiriert haben. Für ihre Cineasten-Edition ist das Duo eine Partnerschaft mit Illustrator Julian Rentzsch eingegangen. Er zeichnete für die Filmfan-Edition meisterliche Porträts von Alfred Hitchcock, Martin Scorsese und David Lynch. In limitierter Auflage werden die Grafit-Zeichnungen auf William Turner Papier reproduziert. Die Edition ist eine beeindruckende Kombination aus Illustration, Typografie und einem außergewöhnlich schönen Inkjet-Papier aus 100 Prozent Baumwollfasern. Die Edition verbindet analoge, also zeichnerische Kunst, mit dem digitalen Fine Art-Druck. „It´s movie time!“ portraitiert einige der brillantesten Köpfe und ihre Arbeit aus der Geschichte des Films. Wir haben dazu Stellavie und Julian Rentzsch befragt.

Weiterlesen

Sie suchen ein Qualitätssiegel für Ihre Kunst? Nutzen Sie Hahnemühle Echtheitszertifikate!

Das Echtheitszertifikat von Hahnemühle nutzen Künstler und Fotografen, die die Echtheit ihrer limitierten Kunstwerke und Reproduktionen auf Hahnemühle Papier garantieren und die Gefahr von Fälschungen verhindern möchten.
Jedes Zertifikat besteht aus einem hochwertigen Büttenpapier mit Hahnemühle Wasserzeichen und fluoreszierenden Sicherheitsfasern, das mit einem fortlaufend nummerierten Hologramm versehen wird. Ein zweites, identisch nummeriertes Hologramm kann direkt auf der Rückseite des Kunstwerkes angebracht werden. Text und Layout des Zertifikats können selbst gestaltet werden. Diese Kombination aus Zertifikat und Hologramm garantiert, dass sich jedes Echtheitszertifikat nur auf ein bestimmtes Kunstwerk bezieht.

Weiterlesen