460 Kilo Zukunft

Gastbeitrag von Friederike Zaeh & Mareike Haßkamp

Zum Jugendzukunftstag am 23.04.2015 bekam die Hahnemühle FineArt GmbH in Dassel schweren Besuch: 460 Kilo verteilt auf 10 Schülerinnen und Schüler des 5. bis 9. Jahrgangs.

Weiterlesen

Austellungstour „The Man Behind the Man“

Off Beat Lounge, ein Unternehmen mit Sitz in Norfolk, Großbritannien kann sich rühmen, eine der weltweit größten Sammlungen limitierter Auflagen von Album-Cover, sowie musikbezogener Kunst und Fotografien anzubieten. Das Unternehmen arbeitet mit einigen der berühmtesten Musikfotografen zusammen darunter: Jo Lopez, Aubrey Powell, Denis O’Regan, Dieter Zill, Michael Spencer Jones, Mick Rock and Nick Elliot.

Die Ausstellung „The Man behind the Man“ tourt durch Großbritannien und Irland. Sie zeigt limitierte Kunstdrucke der Musiker Bruce Springsteen & The E-Street Band, aufgenommen vom offiziellen Tour-Fotografen Jo Lopez. Es ist das erste Mal, dass die Bilder außerhalb der USA gezeigt werden. Tickets für die Ausstellungstour erhalten Sie hier.

Der langjährige Saxophonist der E-Street Band und Jos enger Freund Clarence Clemons, gab Joe den Namen „The Man behind the Man“. So wie er ihn aus der Publikumsperspektive jede Nacht hinter der Bühne beobachten konnte; die Kamera immer griffbereit an seiner Seite.006.The Price You Pay

Off Beat Lounge ist stolz darauf diese FineArt Fotografien publizieren, zertifizieren und authentifizieren zu dürfen. Kunden können sicher sein ein Original in einer hervorragenden Qualität in den Händen zu halten. Drucke werden zum Kauf und zur Leihgabe auf der Off Beat Website www.offbeatlounge.co.uk angeboten. Jeder Druck wird vom Hahnemühle Certified Studio DigitalArte aus London produziert, auf Hahnemühle PhotoRag® 308 gedruckt und von einem Echtheitszertifikat begleitet.

Wir fragten Mark Overton, Leiter Off Beat Lounge, warum sie ausschließlich Hahnemühle Papiere für ihre Drucke verwenden: „Wir haben mit einigen der größten Musikfotografen der Welt gesprochen und wir alle waren uns einig, dass Hahnemühle Papiere unvergleichbare Reproduktionen unserer Drucke schaffen. Das Photo Rag 308 ist für uns das Nonplusultra.“ Zudem ergänzt Mark, wie wichtig das Echtheitszertifikat und Hologrammsystem für die Fotografen und Off Beat Lounge ist. „Jeder Fotograf hat schon einmal die Erfahrung machen müssen, das seine Bilder gefälscht wurden. Aus diesem Grund ist es für uns unglaublich wichtig ein Sicherheitssystem zu verwenden, dass die Echtheit der limitierten Kunstwerke garantiert und die Gefahr von Fälschungen verhindert. “

Off Beat Lounge, Jo Lopez und Bruce Springsteen spenden 10% des Nettoerlöses vom Verkauf an Teenage Cancer Trust.

Weiterlesen

Seidenmalfarben bringen japanische Comics zum Leuchten

Gastbeitrag von Martina Peters

„Ich male und zeichne – sehr klischeehaft – ’seit ich einen Stift halten kann‘. Da ich nie besonders gut darin war, mich in Worten auszudrücken, ging ich das Ganze seit jeher grafisch an. Zum Manga kam ich ganz klassisch durch die Trickfilmserie „Sailor Moon“.

Weiterlesen

La Frontera Foto-Projekt: Künstler entlang der Amerikanisch-Mexikanischen Grenze

Ein Tweet von Stefan Falke auf Twitter markiert mit den Hashtags #paper #hahnemuehle #limitededitions u.a. lenkte unsere Aufmerksamkeit auf ein spannendes Projekt. ‚La Frontera‘ ist ein wachsendes Portfolio zeitgenössischer Kunst und Fotografie, das der deutsche Fotograf, der in New York lebt, realisiert. Es wird auf Hahnemühle Photo Rag® Ultra Smooth gedruckt und ist ab 18. Juni 2015 auch in Deutschland auf der Triennale der Photographie in Hamburg zu sehen. Wir luden Stefan Falke zu einem kurzen Interview ein. Seine Antworten, Bilder und die High-End Präsentation seiner Arbeit lesen und sehen Sie hier:

Weiterlesen

Kennen Sie die Einsteiger-Linie ‚Hahnemühle Photo‘ für den Inkjet-Druck?

Mehrfach prämiert und von Fotografen gelobt, beinhaltet das Hahnemühle Photo-Sortiment PE-basierte Papiere mit mikroporöser Inkjet-Beschichtung sowie FineArt Papiere im Einsteiger-Bereich mit matter oder glänzender Oberfläche – darunter ein Baryt-Papier und eine Canvas. Wir präsentieren auf ‚The Photography Show‘ in Birmingham (UK) die neuesten Mitglieder der Hahnemühle Photo Serie: die Hahnemühle Photo Cards. Ab 01.04.2015 für…

Weiterlesen

Sehnsucht nach Irland – Fotografien zum St. Patrick´s Day 2015

Jedes Jahr am 17. März feiern die Iren und die irischstämmigen Menschen weltweit den St. Patrick´s Day. Es ist ein religiöses und kulturelles Fest, das an den Todestag des irischen Schutzpatrons St. Patrick erinnert. Dieser Tag ist vor allem für jene Iren, die in der Diaspora leben, ein Tag voller Sehnsucht nach der grünen Insel. Der deutsche Fotograf Holger Hess bedient diese Sehnsucht mit wunderbaren Landschaftsbildern. Sein Portfolio umfasst liebliche Landschaften in Postkarten-Idylle ebenso wie schroffe, sturmgepeitschte Küsten, mystische Langzeitbelichtungen des Atlantiks bis hin zu verlassenen, menschenleeren Tälern, die daran erinnern, warum so viele Iren ihrer Heimat den Rücken kehren mussten. Wir haben Holger Hess anlässlich des St. Patrick´s Day zu seinen Sehnsuchts-Bildern befragt.

Weiterlesen

Filtech 2015 – Kundespezifische Filtrierpapierlösungen im Fokus

Ein offenes Standkonzept empfing die Besucher der Hahnemühle auf der diesjährigen Filtech. Strahlend hell und freundlich präsentierte sich das Papierunternehmen. Weiße Filtrierpapierrollen an der Wand luden Besucher ein sich nicht nur optisch, sondern auch haptisch, einen Eindruck der Qualitätspapiere zu machen. Viele Hände berührten und befühlten die Papiere aus Cellulose, Baumwoll-Linters und Glasfaser, die gerne…

Weiterlesen

‚Indiana Jones‘ auf Tour – mit Hahnemühle Travel Booklets

„Auf Exkursionen und Expeditionen habe ich natürlich immer ein Notizbuch irgendwo in meinem Rucksack oder meiner Tasche. Aber ich habe außerdem immer zusätzlich ein ‚Hahnemühle Travel Booklet‘ zur Hand. Das ist jenen Szenen und Eindrücken vorbehalten, die ich interessant oder wichtig genug finde, um sie in einer raschen Skizze festzuhalten. Solch ein Skizzenheft muss klein und schmal, aber eben auch robust genug sein, um ein paar Wochen in der Hosen- oder Hemdtasche mit herumzureisen. Noch viel wichtiger aber ist: das Papier. Wenn es um die Kolorierung der Skizzen geht, trennt sich schnell die Spreu vom Weizen. Denn es ist ziemlich ärgerlich, wenn die Sammlung an Reiseskizzen schließlich beim Aquarellieren durch das Durchschlagen der Farbe ruiniert werden. Deshalb bin ich letztendlich froh, die ‚Travel Booklets‘  gefunden zu haben – sie sind robust, mit ausgezeichnet-hochwertigem Papier und in genau der richtigen Größe. Tatsächliche gehe ich inzwischen nie auf reisen ohne ein oder zwei von diesen in die Tasche gepackt zu haben“, sagt Jens Notroff, deutscher Archäologe, Künstler und Weltreisender. Lesen Sie mehr von einer seiner Expeditionen, die an Indiana Jones erinnert.

Weiterlesen