Aus dem Atelier: Sandra Becker über das April-Bild im Hahnemühle Kunstkalender 2016

Ich bin gebürtige Ludwigshafenerin, die seit sechs Jahren in Siegburg/Bonn lebt und arbeitet. Begonnen mit der Malerei habe ich im September 2013 in einem Kurs der Volkshochschule Rhein-Sieg. Bisher habe ich meine Malerei eigentlich immer nur auf das jeweilige Semester, das zweimal jährlich für zwölf Wochen – einmal die Woche für zwei Stunden stattfindet – beschränkt. Mal von der knappen Zeit am Abend oder am Wochenende abgesehen, scheue ich mich oftmals, die erste Farbe tatsächlich auf das Papier

Weiterlesen

Kunstreproduktionen im Großformat: Tobias Tovera ‚Diffusion der Pigmente‘

„In meinen Bildern möchte ich entdecken, wie sich Räume, Orte und Energie umwandeln oder sich erneuern. Ich untersuche gegensätzliche Elemente wie Natur und Künstlichkeit, Chaos und Ordnung; entropischen Systeme, wo Heilung auftreten kann. Mein Publikum soll mit reinen Sinneserfahrungen konfrontiert werden und erfahren, was es bedeutet, am Leben zu sein „, erklärt Künstler Tobias Tovera. Seine fortlaufende Serie „Diffusion von Pigmenten“ umfasst abstrakte, einfarbige Pigment-Gemälde. Die Originale sind transluzente Kunstwerke, die auf dem perfekt geeignet Künstlerpapier reproudziert werden – auf einem digitalen Fine Art Papier von Hahnemühle. Die Drucke in limitierter Auflage von Candela Fine Art Printing (Hahnemühle Certified Studio) sind großflächige Drucke für Ausstellungen, Sammler, als Shop- oder Innendekorationen. Wir freuen uns,  Tobias Tovera im Interview vorzustellen.

Weiterlesen

Waschen, Legen, Foto! – Porträtserie „Hairdressers“ von Astrid Schulz

Eine ungewöhnliche Porträt-Serie der in London lebenden Künstlerin Astrid Schulz ist erneut in Saarbrücken zu sehen. Inspiriert von einer Szene aus der Novelle „Die Töchter Egalias“ der Norwegerin Gerd Mjøen Brantenberg stellt die Fotografin augenzwinkernd gängige gesellschaftliche und fotografische Klischees in Frage. Für ihr Projekt ‚Hairdressers‘ lässt die Fotografin die Protagonisten die stereotypen Geschlechterrollen tauschen: Männer lassen sich im Friseursalon die Haare legen und tragen Lockenwickler auf dem Kopfe und im Bart. Zu sehen ist die Ausstellung anlässlich des Innungstreffens der Friseure und Kosmetiker in der Handwerkskammer des Saarlandes.

Weiterlesen

Fotografische Gemälde – Langzeitbelichtungen von Francesco Gola (Italien)

„Ich verwandle ein Bild in eine Sanduhr, wo die Realität mit Emotionen gemischt wird“, sagt der Italienische Landschaftsfotograf Francesco Gola im Interview mit Hahnemühle über seine Bilder. Die Emotionen beim Betrachter löst ein exzellenter Druck auf seinem Hahnemühle Lieblingspapier aus. Davon ist Francesco Gola überzeugt. Lesen Sie hier, welches Papier er favorisiert und warum.

Weiterlesen

Eine Liebeserklärung für Hahnemühle Skizzenbücher von Illustratorin Virginia Romo

Ich habe eine Vorliebe für quadratische Skizzenbücher und habe immer ein paar von ihnen in meiner Schublade. Es passierte mir einmal, dass ich ein neues brauchte und mein Händler hatte keine mehr auf Lager. Seitdem kaufe ich, wenn ich in die Stadt gehe,  ein oder zwei oder drei der Hahnemühle Skizzenbücher. So habe ich stets eine kleine Sammlung meiner geliebten quadratischen D&S Skizzenbücher zu Hause.

Eines Tages war ich so glücklich, ein neues Buch zu beginnen, dass ich ein Foto auf meinem Instagram Account postete. Ich habe natürlich Hahnemühle, den Hersteller der D&S  14 x 14 cm Skizzenbücher getaggt. Das war der Beginn einer wunderbaren Beziehung zu Hahnemühle. Inzwischen habe ich eine Reihe von anderen Skizzenbüchern von Hahnemühle getestet und berichte hier darüber, denn ICH LIEBE SKIZZENBÜCHER!

Weiterlesen

Viktorianische Gartenarchitektur in zeitgenössischer Fotografie von Andrea Vicentini

Können Viktorianische Parks in London Motive zeitgenössischer Fotografie sein? Sie können. In Fotografien des Italienischen Fotografen Andrea Vicentini. In seiner Serie „Senteza di massa – Das Urteil der Massen“ lässt sich der Fotograf von den Regeln der Viktorianischen Garten- oder Parkplanung inspirieren. Er erfasst visuell die Kreation von Kontrasten, das Element der Überraschung und die Verschleierung von Grenzen. Aus dieser Perspektive betrachtet sind die Gärten oder Parks in den meditativen schwarz-weiß Bildern Vicentinis in der Lage Gefühle und Emotionen zu erwecken. Die Fotografien sind in der Galerie ’96 Metri Cubi d’arte‚ in Mailand bis 19. März 2016 zu sehen. Es werden 11 Bilder von 15×22 bis 110×165 cm auf Photo Rag® Bright White gedruckt und auf Alu-Dibond kaschiert oder in Holzrahmen edel präsentiert. Andrea Vicentini hat uns anlässlich seiner Ausstellung ein Interview gegeben.

Weiterlesen

Ihr Design für Berlin – Machen Sie mit beim weltweiten Typographie-Wettbewerb

Die Zeit rast! Bis zum 23. März 2016 können Illustratoren, Grafiker und Designer der Stadt Berlin ihren Stempel aufdrücken. Kombinieren Sie Schriften, Farben und Muster zu ihrem persönlichen BERLIN-Design! Der „Show us your Type“ ist ein fortlaufender internationaler Designwettbewerb, der Kreative aufruft, Metropolen der Welt typografisch in einem Layout zu erfassen. Seit 2012 zieht der…

Weiterlesen