Maria Harmony Gratia Bruchmann (USA) über ihr Pastell „Bienenzucht in der Stadt“ – das Juni-Motiv im Hahnemühle Kunstkalender 2016.

Ich bin Autodidakt, an Kunstgeschichte interessiert, umweltbewusst und von der Wissenschaft fasziniert. Ich versuche Erleuchtung zu finden, in dem was ich tue.

Ich liebe es zu malen, dabei meinen Seelenfrieden zu finden und meine Verbindung mit dem Universum.

Inspiriert durch die Kunst der Renaissance und impressionistische Gemälde versuche ich, einen neuen Stil in der Aquarellmalerei zu erschaffen. Für meine Motiv im Hahnemühle Kunstkalender, das im Malwettbewerb unter dem Motto „Natur in der Stadt“ prämiert wurde, habe ich mich für die Pastellmalerei entschieden. Mein Bild „Bienenzucht in der Stadt“ entstand auf Ingres, einem luxuriösen Echt-Bütten Papier mit perfekt haftender Oberfläche für Pastellpigmente.

Als großer Fan der Bienenzucht in städtischen Arealen bewundere ich die Imker auf den Dächern meiner Wahlheimat New York vor der Skyline von Manhattan.

Die Legalisierung und die Förderung der städtischen Bienenzucht ist ein großer Schritt, um nachkommenden Generationen die Zukunft zu sichern und dieser Schritt wird vielleicht größere Folgen haben, als wir jetzt erahnen.

Viele Male habe ich angefangen mit einem einfachen Stift auf Papier zu skizzieren, was schließlich zu einem meiner Aquarelle führen würde, aber für diesen Wettbewerb habe ich beschlossen, dem Pastell den Vorzug zu geben. Ich benutzte Hahnemühle Ingres Echt-Bütten Papier und Schmincke Pastellkreiden.

Mehr als vierzehn Schichten wurden gemalt: angefangen mit den lichten Schichten, dann Schicht auf Schicht intensiviert, um fast ein 3D-Feeling der beiden Imker zu bekommen, die sich hochkonzentriert um ihre Bienen vor der Hochhaus-Silhoutte von Manhattan kümmern.

Mars Violett, Türkis und Gelb waren die wichtigsten Farben, mit denen ich gearbeitet habe, um den unglaubliche Tanz der Farben und Lichter für mein Motiv zu erhalten. Mit leichter, schneller Bewegungen ließ ich die Farben ihren eigenen Rhythmus finden.

Ich hoffe, dass dieses Bild allen Betrachtern Freude macht und es ein wenig Bewusstsein für die Bedeutung der Honigbienen in der Stadt erzeugt.

Apro pos Tiere: der diesjährige Kalenderwettbewerb läuft noch bis Ende Juni unter dem Thema „Tiere“. Machen Sie mit und reichen Sie ein tierisches Porträt ein. Weitere Details zum Hahnemühle Kalenderwettbewerb 2017 finden Sie hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden