Hahnemühle Photo Silk Baryta erklimmt den Oberstdorfer Fotogipfel

„Bildauswahl steht, Produktion angelaufen …“ schreibt Romano P. Riedo aus der Schweiz. Der Gewinner des Swiss Press Photo Awards 2014 druckt seine mehrfach preisgekrönte schwarz-weiß Serie ‚Hinterland‘ auf dem neuen Hahnemühle Photo Silk Baryta für den Oberstdorfer Fotogipfel (8.-14. Juni 2014).

Football´s coming home: Fußball Fine Art Fotodrucke im WM-Land Brasilien

Fußball wird in Brasilien überall gespielt – selbst auf nicht ganz rechteckigen Plätzen. Und wie erkennt man die Vielfalt der Bolzplätze in den großen Weiten und entlegenen Regionen Brasiliens am besten? Richtig: Aus der Luft. Fotograf Marcílio Gazzinelli zeigt in der Wander-Ausstellung ‚Por cima do futebol‘ Luftaufnahmen von Spielfeldern aus dem ganzen Land. Gedruckt sind…

Weiterlesen

Best of Bitesnich – Andreas H. Bitesnich schwört auf Hahnemühle Papier

Hahnemühle FineArt gratuliert Leica-Fotograf Andreas H. Bitesnich zur Retrospektive „25 years of photography“ und dankt dem Fotografen für eine langjährige Kooperation. Andreas H. Bitesnich hat als einer der ersten Top-Fotografen die von Hahnemühle erfundenen, digitalen Künstlerpapiere für seine großformatigen Drucke entdeckt und verwendet sie seit ihrer Entwicklung in den 1990er Jahren.

Außergewöhnliche Bildwirkung: Leinwanddrucke auf Alu-Dibond

„Die neue Leinwand Hahnemühle Canvas Metallic 350g ist die erste Leinwand mit einen Metallic-Effekt, die ich bedrucke. Das Gewebe ist den angesagten Metallic-Materialien auf Papier-Basis ähnlich – nur eben als textile Inkjet-Leinwand mit einer sehr schönen Oberfläche.

Luxuriöser Glanz: Das edle Hahnemühle Photo Silk Baryta kommt

Die Hahnemühle ergänzt ihre erfolgreiche Linie HAHNEMÜHLE PHOTO um eine echte Baryt-Qualität. Das neue Photo Silk Baryta ist eine exzellente Alternative zu Ilford Gold Fibre Silk. Erstmals vorgestellt wird das neue Hahnemühle Inkjet-Barytpapier Anfang März auf der Photography Show in Birmingham und der WPPI in Las Vegas.

KONTRASTE sind im Hahnemühle Kalenderwettbewerb gefragt

„Ich mag das Spiel mit Kontrasten. Dabei verwende ich sowohl komplementäre als auch Hell-Dunkel-Effekte, die Spannung erzeugen, provozieren und Lebendigkeit in meine Arbeiten bringen. Unabhängig von Technik und Material entstehen so genau die ausdruckstarken Bezüge, die ich vermitteln will“, sagt Künstlerin Cordula Kerlikowski. Ihre Bilder inspirieren andere Künstler – Hobbyisten und Profis gleichermaßen – in…

Weiterlesen