Diese Frage haben sich Peter und Ursula Schäublin, Fotografen aus der Schweiz, gestellt. Sie haben ihre beeindruckenden Naturfotografien aus dem ‚Iceland Art Project‘ auf Hahnemühle PhotoRag® UltraSmooth gedruckt und sie auf riesige Stahlplatten aufgezogen. Diese Platten waren in Island Wind und Wetter ausgesetzt und verwitterten während der Fotoreise. So entstanden einmalige Kunstwerke.

©Peter Schäublin_Iceland Art Project Titel Das ‚Iceland Art Project‘ ist in zweifacher Hinsicht eine Hommage an die Urgewalten der Natur. Zum einen halten Peter und Ursula Schäublin die raue Schönheit der Isländischen Landschaft in malerischen Fotos fest und zum anderen waren die Träger der Kunstwerke selbst den Urgewalten der Natur ausgesetzt und sind so einmalig.

Peter Schäublin erklärt seine Idee der Unikate: „Natürlich könnte ich die Abzüge meiner Bilder registrieren lassen und so den Käufern Exklusivität garantieren. Doch ist es möglich, ein Foto selbst so aufzubereiten, dass es «unique» wird? Überlegungen rund um dieses Thema und Diskussionen mit Freunden haben zur Idee geführt, Fotos mit einem Gegenstand zu verbinden. Die Komposition aus beiden Elementen ergeben dann das künstlerische Einzelstück. Heisse Quellen, Lava, Gletscher, Meer, Steinwüsten. Das verbindet man mit Island. Wie wäre es, rohe Stahlplatten mitzunehmen und diese Islands ungezähmter Natur auszusetzen? So würden Foto und Rahmen in einen spannenden «genetischen» Bezug zueinander stehen.“ @Peter Schäublin_Iceland_Steel Plates

Enthusiastisch und professionell gingen Peter und Ursula Schäublin an die Realisierung ihres Projektes. Im Sommer 2014 dann startete die Fotoreise nach Island – inklusive der 10 schweren Stahlplatten, die am eigenen Landrover befestigt waren.
Vor Ort wurde fotografiert, fleißig gebloggt auf http://www.icelandartproject.ch/blog und die Stahlplatten von der Natur „bearbeitet“.

Zurück in der Schweiz feilten die Fotografen an der großformatigen Präsentation der Fine Art-Drucke auf Hahnemühle PhotoRag® Ultra Smooth. Das Ergebnis dokumentiert höchstes Niveau im Workflow: von der Aufnahme über das Printen bis hin zum Bedruckstoff. „Immer wieder stellen wir fest, dass der Aspekt des Papiers unterschätzt wird. Kein digitales Medium kann das sinnliche Erlebnis eines schönen Papiers bieten. Wie wohl keine andere Firma hat sich Hahnemühle diesem Erlebnis verschrieben … Hahnemühle ist DIE Adresse, wenn es um Papiere geht, die eben diese Haptik und höchste Wiedergabequalität vereinen,“ bestätigt Peter Schäublin.

_platte_11Im Rahmen des ‚Iceland Art Project‘ sind zehn Originalkunstwerke auf den verwitterten Stahlplatten entstanden. Die Künstler vermarkten außerdem drei Serien: Original Edition, Limited Edition und Open Edition über www.photoriginals.com.

Mehr Informationen zum Projekt: www.icelandartproject.ch.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden